Entwicklung
in drei Schritten

Gestern

Bevor wir mit Ihnen die Gegenwart und Zukunft von La Poya skizzieren, möchten wir an die reiche Geschichte des Ortes erinnern.

Heute

Nach über 70 Jahren treuer Dienste in der Kaserne La Poya hat die Armee die Schlüssel des Geländes 2023 an den Staat Freiburg zurückgegeben. Die Zukunft dieser Stätte der Militärgeschichte muss nun gestaltet werden!

morgen

Haben Sie Pläne für einen Verein, eine Gruppe von Einwohner/-innen des Kantons Freiburg oder ein Unternehmen? Teilen Sie Ihre Ideen, Bedürfnisse und Wünsche mit uns!

Erfinden wir La Poya gemeinsam neu!

Die Poya-Kaserne, ein Ort, an dem die Armee über 70 Jahre lang trainiert und kommandiert wurde, hat die Schweizer und Freiburger Militärgeschichte geprägt.

Heute ist der Staat Freiburg wieder im Besitz dieses riesigen Grundstücks und bereitet seine Zukunft vor den Toren der Stadt vor. Stellen Sie sich vor, die Fläche, auf der die Gebäude stehen, beträgt 45’000 m² zuzüglich 55’000 m² des benachbarten Parks!

PROJEKTAUFRUF

für die Übergangszeit

Zunächst sollen die Räumlichkeiten in ihrer jetzigen Form für einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren an Freiburger Vereine, Bewohnergruppen, Unternehmen oder auch Studierende vermietet werden.

Haben Sie eine Idee oder ein Projekt?
Füllen Sie dann das Formular aus und teilen Sie uns Ihren Bedarf mit (bis zum 30. April 2024).

> Weitere Informationen über die Mietobjekte

EINE ZUKUNFT,

die gemeinsam geschrieben wird.

Von da an ist die Zukunft von La Poya offen. Lassen Sie uns gemeinsam ein lebendiges und nachhaltiges Viertel für die Unternehmen und die Bewohner/-innen Freiburgs erfinden, indem wir neue Verbindungen knüpfen.

Um Ihre Meinung zu äussern, melden Sie sich für den partizipativen Prozess am 21. März (18.00 Uhr) an. Bitte beachten Sie, dass wir die Teilnehmer/-innen so auswählen, dass wir ein vielfältiges und repräsentatives Panel erhalten.

Die Anmeldungen sind abgeschlossen.

Nachrichten

 

ALLE NACHRICHTEN

29 Mai 2024
Freitag, 28. bis Sonntag, 30. Juni 2024 Poya-Kaserne

Festival Belluard Bollwerk

TANIA EL KHOURY & ZIAD ABU-RISHLB / PS The Search for Power Installation & Performance

> Mehr dazu
21 März 2024
Partizipativer Ansatz des Poya-Viertels

Rund 120 Personen nahmen am 21. März 2024 an einem "partizipativen Prozess" über das zukünftige Poya-Viertel teil.

> Video ansehen
22 Februar 2024
Staatsrat Jean-François Steiert und Gemeinderat Elias Moussa setzten den symbolischen ersten Zapfenstreich.

Er weist darauf hin, dass das Poya-Gelände in eine Übergangsphase eintritt: Die Gebäude werden in ihrer jetzigen Form erhalten, aber für andere Nutzer wie kleine Unternehmen oder Vereine geöffnet.

In einer zweiten Phase wird der Kanton ein partizipatives Verfahren mit den Bewohnern der Stadt durchführen, um ein Projekt für das Gelände zu definieren.

> Video des Pressegesprächs
13 Dezember 2023
Die Veranstaltung "Rendez-vous Poya"

Der Übergang dieses Standorts vom Bund zum Staat Freiburg wurde im Hof der Kaserne gefeiert, der sich damit zum ersten Mal für die Zivilbevölkerung öffnete. Die Zeremonie fand am 13. Dezember 2023 statt.

An der offiziellen Zeremonie nahmen unter anderem die Staatsräte Philippe Demierre und Jean-François Steiert, der Freiburger Gemeinderat Elias Moussa und Oberst i Gst Christophe Schalbetter, Kommandant des Koordinationsbüros 1, teil.

Galerie

Standort Poya-Kaserne
Kaserne 1 und Offizierspavillon
Kaserne 2
Werkstätten und Garagen
Kommandogebäude
MZH (Mehrzweckhalle)
Innenräume von Gebäuden
Verschiedene

Anmeldung zum Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten über die Zukunft des La-Poya-Geländes.