Die Nachrichten

Partizipativer Ansatz des Poya-Viertels

21 März 2024

Rund 120 Personen nahmen am 21. März 2024 an einem "partizipativen Prozess" über das zukünftige Poya-Viertel teil.

 

Rückblick auf die Mitwirkungsversammlung, den 21. März 2024.

Der Übergang der Poya-Kaserne an den Staat Freiburg begann 2023 mit dem Abzug der Armee. Am Donnerstag, den 21. März 2024, wurden die Bevölkerung zu einer partizipativen Versammlung eingeladen, um über die Zukunft der Kaserne zu diskutieren. Während dieser Versammlung wurden kollaborative Workshops abgehalten, um über die Zukunft des Geländes nachzudenken.

Die Workshops deckten zwei Phasen des Projekts ab: die Übergangsphase und die dauerhafte Phase. Die Teilnehmer diskutierten über verschiedene Themen wie Wohnen, Unterhaltung, Begegnungsräume, Konsum, Dichte, Grünflächen und Nachhaltigkeit.

Die Schlussfolgerungen und Überlegungen dieser Versammlung ergänzen die bereits begonnene Arbeit und die Vorgaben für die Vorstudie. Diese Ergebnisse werden dem Strategieausschuss im Herbst vorgelegt. Ein öffentliches Verfahren wird 2025 eingeleitet.

Rückblick auf die Mitwirkungsversammlung, den 21. März 2024

Anmeldung zum Newsletter

Erhalten Sie alle Neuigkeiten über die Zukunft des La-Poya-Geländes.